Der Tarot Garten von Niki de Saint-Phalle zieht von April bis Oktober Besucher aus aller Welt an

Home | Norditalien | Toskana | Umbrien | Insel Ponza

Bibbona | Capalbio | Tarot Garten | Pisa | Florenz

Niki de Saint-Phalle: Tarot Garten

Im Süden der Toskana in der Nähe der wunderschönen mittelalterlichen Stadt Capalbio liegt der Giardino dei Tarocchi, der Tarot Garten von Niki de Saint-Phalle etwa eine Autostunde nordwestlich von Rom auf Höhe des Lago di Bolsena.

Von der Hauptverbindungsstraße (E80, SS1) zwischen Grosseto und Civitavecchia sind die größeren Skulpturen schon sichtbar zwischen Feldern und Olivenbäumen. Der Parkplatz zum Gelände liegt direkt an der Strada Provinciale Pescia Fiorentina.

Die Künstlerin lebte selber hier in ihrem selbst erbauten Kunstwerk aus Spiegelelementen.

Hier der Innenraum mit Essbereich links, Küche im Hintergrund und rechts hoch geht es ins Schlafzimmer.

Imposante begehbare Kunstwerke aus Glas und Spiegelelementen...

Niki de Saint Phalle wurde in den 1960er Jahren weltweit bekannt für ihre Nanas, überdimensionale Frauenplastiken mit recht üppigen Formen. Sie war mit diesen Werken im Vorfeld der Frauenbewegung ihrer Zeit voraus. Ausstellungen in New York, München, Hannover, Paris, Amsterdamm, Stockholm und Rom präsentierten ihre Arbeiten. Mit dem Bau des Giardino dei Tarocchi begann sie im Jahr 1979. Seit 1998 ist der Garten des Tarot für Besucher geöffnet.

Die Stadt Hannover pflegte eine engere Beziehung zu Niki de Saint Phalle, die Künstlerin prägte mit ihren Werken die Innenstadt und wurde als Ehrenbürgerin aufgenommen.

Die Bilder können den persönlichen Eindruck dieser beeindruckenden Kunstausstellung nur erahnen lassen.

-> Tarot Garten von Niki de Saint-Phalle mit schönen Videos